Gemeinsam für Gerechtigkeit

111 Geschäfte, Bäckereien und Großmärkte (Stand August 2014) spenden im Umkreis von bis zu 120 km regelmäßig ihre Überschussware. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Lebensmittel, die noch verwertet werden können. Sie werden aussortiert, bevor sie verderben. Meistens steht das Ablaufdatum kurz bevor oder es ist Saisonware wie z. B. Weihnachten.

Unsere 3 Kühlsprinter sammeln all diese Lebensmittel an 4 Tagen in der Woche ein und so kommen monatlich im Schnitt etwa 80 Tonnen Lebensmittel zur Verteilung.

So schaffen wir eine Brücke zwischen Überfluss und Mangel: Wir sammeln qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die sonst im Müll landen würden, und verteilen diese an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte.